Rechteverwaltung Nutzer


Um die Projektrollen verwalten zu können, klicken Sie auf “Projektrollen bearbeiten” 1.

Atlassian JIRA - Benutzerverwaltung - Projektrollen für Benutzer

Nun besteht die Möglichkeit, durch das Markieren entsprechender Felder 2 die Projektrollen von Benutzern zu ändern. Nachdem Sie alle Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf „Speichern“ 3.

Atlassian JIRA - Benutzerverwaltung - Projektrollen für Benutzer bearbeiten - AgileMinutes Rechte - Meeting Secretary, Meeting Administrator, Meeting User

Sie können einem Benutzer eine von den drei folgenden Rollen zuweisen:
  • Meeting Administrator (Protokolle Administrator)
  • Meeting Secretary (Protokoll Sekretär)
  • Meeting User (normaler Nutzer)
Diese atomaren Rollen beinhalten keine Zugriffsrechte für das JIRA-System selbst, deswegen sollen sie mit den üblichen Benutzer- oder Administratorenrechten kombiniert werden. Die folgende Tabelle zeigt die Rechte, die verschiedenen Rollen zugewiesen sind:

JIRA System Administrator Meeting Administrator (Protokolle Administrator) Meeting Secretary (Protokoll Sekretär) Meeting User (normaler Nutzer)
  • Löschen leerer Protokollkreise
  • Löschen von Protokollkreisen mit mindestens einem Protokoll (Option zum übertragen der Protokolle in einen anderen Protokollkreis)
    • Zugriff auf alle Protokollkreise, Protokolle, Protokollpunkte (Suchen) und Aufgaben des Projektes
    • Verwalten von Protokollkreisen
    • Wiedereröffnung von Protokollen
    • Löschen von Protokollen
    • Erstellen von Protokollen
    • Bearbeiten von Protokollen, die im Zustand „In Bearbeitung“ sind
    • Anzeigen von Protokollen
    • Download der PDF-Version von Protokollen
    • Auflistung von Protokollaufgaben
    Hinweis:
    Protokoll Nutzer (normale Nutzer) sowie Protokoll Sekretäre sehen nur Protokolle, zu welchen Sie als Teilnehmer des Protokollkreises oder des zugehörigen Protokolls hinzugefügt wurden. Andere Protokolle sind für normale Nutzer und Protokoll Sekretäre nicht sichtbar.
    Es gibt eine höhere Zugriffsebene, die für das Plug-in relevant ist: die Administratorgruppe mit dem standardmäßigen Namen JIRA-administrators. Diese Zugriffsebene ermöglicht volle funktionelle Kontrolle über das ganze Plug-in und dessen Einstellungen: Projekt- und PDF Einstellungen, sowie Änderung aller möglichen Einstellungen für Protokollkreise und Protokolle. Im Detail haben Administratoren folgende Rechte:
    • Zugriff auf alle Protokollkreise, Protokolle, Protokollpunkte (Suche) und Aufgaben
    • Löschen von Protokollen
    • Globale Einstellungen (Header, Footer, Firmenlogo o.Ä., wenn es durch die JIRA-Administration noch nicht vorgegeben ist)
    Um die Gruppeneinschränkungen zu verwalten, gehen Sie zur Übersicht aller Benutzer. Wählen Sie dafür den Menüpunkt „Benutzer“ in der Menüleiste links. Klicken Sie dann auf „Gruppeneinschränkungen“ 1 in der Spalte „Funktionen“.

    Atlassian JIRA - Rechteverwaltung - Übersicht


    Sie bekommen ein Formular “Benutzergruppen verwalten”. Hier können Sie relevante Gruppen per Mausklick auswählen und diese durch das betätigen der beiden Buttons „ausgewählte Gruppen hinzufügen“ 2 und „ausgewählte Gruppen verlassen“ 3 verwalten. Alle Änderungen werden sofort übernommen.

    Atlassian JIRA - Benutzergruppen - Benutzergruppen bearbeiten


    Weitere Themen der Dokumentation

    Share this post: