Protokolleinstellungen (PDF)


Wählen Sie den Punkt „Protokolleinstellungen (PDF)“ 1 in der vertikalen Menüleiste. Hier können Sie die Seiteneinstellungen setzen, die beim Erstellen der PDF-Dokumente in Zukunft verwendet werden sollen. Für jedes Projekt kann jeweils ein Template erstellt werden. Das Template wird angewendet, wenn der Haken bei „Aktiv“ gesetzt 2 wird. Wenn für ein Projekt kein Template aktiviert ist, wird ein standardisiertes Template verwendet. Es gibt die Möglichkeit Projektlogo 3 und Firmenlogo 4 hochzuladen, sowie den Dateinamen 5 festzulegen. Falls keine Logos und kein Name spezifiziert worden sind, werden Standardlogos und Standardname verwendet. Es gibt die Möglichkeit, zwischen zwei Seitenformaten auszuwählen: DIN A4 und Letter (US) 6. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit die Seitenränder individuell 7 festzulegen.

AgileMinutes - Protokolleinstellungen - Allgemeine Einstellungen, Logo, Dateiname etc.

Im nächsten Schritt können Sie entscheiden, welche Informationen an welcher Stelle in der Kopf- und Fußzeile platziert werden sollen. Dies passiert per Drag’n’Drop: Ziehen Sie dafür, die in der Mitte angezeigten Textbausteine 1 mit der Maus in die gewünschte Position und lassen Sie diese dann los.

AgileMinutes - Protokolleinstellungen (PDF) - Textbausteine (Seitenzahl, Anzahl der Seiten, Datum, Uhrzeit, Firmenlogo) Kopf- / Fußzeile

Im letzten Abschnitt können Textformatierungen der verschiedenen Abschnitte des Protokolls (Überschrift, Beschreibungen, Text, Kopf- und Fußzeile) definiert werden. Im Drop-down-Menü „Schriftname“ 1 kann die gewünschte Schriftart (Arial, Times New Roman oder Helvetica) ausgewählt werden. Die Schriftgröße 2 kann zwischen 8 und 16 Pixel variiert werden. Durch das Markieren der Felder „Fett“, „Kursiv“, oder „Unterstrichen“ 3 werden die Schriftaufzeichnungen vorgegeben. Im Feld „Textfarbe“ 4 kann die Farbe des Textes im jeweiligen Abschnitt angepasst werden.

AgileMinutes - Protokolleinstellungen (PDF) - Schrifteinstellungen (Farbe, Größe, Formatierung)

Klicken Sie nun auf „Speichern“ um Ihre Eingaben zu bestätigen.

Anhand vom Beispiel Protokoll können Sie dann sehen, wie das fertige Protokoll als PDF aussehen könnte.

Weitere Themen der Dokumentation

Share this post: